(Gittelde, 04.01.2018, DS) Ein Brand in einem örtlichen Gewerbebetrieb forderte das Eingreifen der Ortsfeuerwehr Flecken Gittelde, zusammen mit den Freiwilligen Feuerwehren Windhausen und Bad Grund,  am Donnerstagvormittag.

Die Kommunale Regionalleitstelle Göttingen (KRL) meldete um 09:43 Uhr, dass es in einer Werkstatt brennt.

Ein Passant bemerkte im rückwärtigen Bereich des Gebäudes eine starke Rauchentwicklung und dass bereits Flammen aus einem Fenster schlagen. Vorbildlich handelnd verständigte er die anwesenden Mitarbeiter und alarmierte telefonisch die Rettungskräfte.

Unbemerkt war es im Lagerraum zu einem Feuer gekommen, welches von insgesamt drei Trupps (je zwei Personen) unter Atemschutz erfolgreich bekämpft werden konnte. Unterstützend wurden dabei eine Wärmebildkamera, Gasmessgerät und maschinelle (Überdruck-) Belüftung eingesetzt. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten übergab der Einsatzleiter das Objekt wieder an den Eigentümer.

Mit der Reinigung und weiteren Nachbereitung von Fahrzeug und Ausrüstung, war der Einsatz nach ca. drei Stunden beendet.

Personenschäden waren nicht zu beklagen. Die Brandursache ist unklar.

Eingesetzte Kräfte:
- Feuerwehr Gittelde (TLF, LF)
- Feuerwehr Bad Grund (HLF, TLF, DLA(K), ELW)
- Feuerwehr Windhausen (LF)
- Gemeindebrandmeister (Privatfahrzeug)
- Rettungsdienst (RTW)
- Polizei (Streifenwagen)
- Energieversorger (Pkw)

001

Überblick über die Einsatzstelle.

002

 

003
Einrichtungsgegenstände aus dem betroffenen Lagerraum wurden ins Freie gebracht.

004 005

 

006

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com