(08.05.2018, Bad Sachsa, DK) Am Dienstag wurden die freiwilligen Feuerwehren Bad Sachsa und Neuhof um 10:50 Uhr nach Bad Sachsa in die Lessingstraße alarmiert. Dort drohte ein Feuer, welches bei Abflammarbeiten von Unkraut entstanden ist, auf ein Haus überzugreifen. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurde die Hecke in unmittelbarer Nähe des Hauses mit einem C-Rohr bekämpft und so konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden.

Nachfolgende Einsatzkräfte löschten ebenfalls mit einem C-Rohr einen anderen Teil der Hecke, welcher ebenfalls in Brand geraten war und sich nahe einer Garage befand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren, sowie den ersten Löschversuchen mit einem Gartenschlauch durch den Verursacher konnte ein schlimmerer Schaden verhindert werden. Im Einsatz befanden sich 20 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bad Sachsa und Neuhof mit vier Fahrzeugen, sowie ein Streifenwagen der Polizei. Die freiwilligen Feuerwehrleute konnten gegen 12 Uhr wieder an ihre Arbeitsplätze zurück kehren.

Die Feuerwehr weist noch einmal alle Bürger darauf hin, dass gasbetriebene Unkrautbrenner nur mit größter Vorsicht zu benutzen sind und immer mindestens ein Eimer Wasser oder ein Gartenschlauch in greifbarer Nähe vorhanden sein sollte.

201805bs1 201805bs2

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com