Fachzug III T.H.

Die Stärke des Zuges beträgt zur Zeit  32 Kameradinnen u.Kameraden.

Fahrzeuge des Zuges.

Zugführerfahrzeug  MTW              Florian Osterode 10/62   Besatzung 1/2  Osterode/Freiheit
Tanklöschfahrzeug  TLF 16/25   Florian Osterode 10/17    Besatzung 1/5  Osterode
Rüstwagen RW  II                         Florian Osterode 10/40    Besatzung 1/2  Osterode                 
Löschgruppenfahrzeug LF8       Florian Osterode  14/26    Besatzung 1/8  Freiheit
Löschgruppenfahrzeug LF8/6    Florian Osterode 12/26    Besatzung 1/8  Lerbach
Zusatzfahrzeug  MZF Unimog     Florian Osterode 81/49    Besatzung 1/1  Freiheit/Osterode
Motorboot  Hydra                           Landkreis Osterode ohne Funkrufnamen

Einsatzmittel des Zuges:

Wasser 3100 Liter
B-Leitung ca.640m
Kettensägen 4 Stck.
Hydraulisches Rettungsgerät
Metalltrenngeräte
Lichtmasten 3 Stck.
Abstützmaterial, Hebekissen

Die Aufgaben des Zuges sind die Technische Hilfeleistung größeren Umfangs nach Verkehrsunfällen von Pkw ,Lkw ,Bussen und Bahnfahrzeugen.
Der  Wasservorrat des TLF 16/25 und LF 8/6 sichert hierbei den sofortigen Brandschutz an der Einsatzstelle.
Durch den RW II ist der Fachzug in der Lage, große Schadenslagen abzuarbeiten.
Bei Ölunfällen auf Gewässern kann auf das Boot "Hydra" vom Landkreis zurückgegriffen werden.
Durch 4 Ketttensägen auf den Fahrzeugen kann der Zug auch bei Windbruch auf Straßen eingesetzt werden.
Löscheinsätze sind natürlich auch möglich, allerdings gehören diese nicht zur Hauptaufgabe des Fachzuges.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com